Bei Sanierungen von Gebäuden entstehen immer sehr hohe Kosten.
Um diese Kosten auffangen zu können, kann man entweder mit Eigenkapital arbeiten, oder man finanziert sich die Maßnahmen über seine Hausbank.

Und genau dort besteht die Möglichkeit bei der KfW Förderbank einen zinsgünstigen Kredit oder Zuschüsse zu beantragen.

Verwendet man Eigenkapital und benötigt keinen Kredit von der Bank, kann man bei der KfW Bank einen Zuschuss beantragen. Dort bekommt man 7,5% der förderfähigen Kosten bis zu 3.750 € pro Wohneinheit direkt auf die Hand geschenkt.

Wird ein Kredit über die KfW Bank beantragt, bekommt man nicht nur zinsgünstige Darlehen sondern auch Tilgungszuschüsse.

Die Höhe der Tilgungszuschüsse sind von den jeweiligen Sanierungsmaßnahmen abhängig und müssen somit auch von einem Energieberater berechnet werden.

Tilgungszuschüsse:
KfW-Effizienzhaus 115             2,5 %
KfW-Effizienzhaus 100             5,0 %
KfW-Effizienzhaus 85             7,5 %
KfW-Effizienzhaus 70             10,0 %
KfW-Effizienzhaus 55            12,5 %

Wenn Sie bei Ihren Sanierungen einen KfW-Kredit oder einen Zuschuss in Anspruch nehmen, wenden Sie sich gerne an uns. Wir haben eine lange Erfahrung von Beantragung und Abwicklung von KfW-Anträgen. Ebenso machen wir die Berechnungen für die Anträge selbst und sprechen auch gerne mit Ihrer Hausbank über die gesamte Abwicklung.