Jeder hat es schon mal erfahren dürfen, kommt man in einen Raum hinein, der nicht schöner sein kann, alles ist aufeinander abgestimmt, ob dies Stuck, Farbe oder die Einrichtung des Raumes ist, aber irgendetwas stört einen, um sich im gesamten wohl im Raum zu fühlen. Dann kommt noch dazu, dass man das Wort des anderen nicht so wahrnehmen kann, wie man es gern möchte und nur durch große Anstrengungen ihm zuhören kann.

Kinder, die spielend umher rennen. Musik, die im Nebenraum läuft und bis in den Nachbarraum gut zu hören ist. Tritte, die vom oberen Stockwerk direkt in den darunter liegenden Raum übertragen werden. All das kann in einem Haus ein sehr negativ und störend empfunden werden.

Den drei Hauptschallarten Trittschall, Körperschall und Luftschall tritt der Stuckateur in verschiedenster Art und Weise entgegen. Mit Einsatz von geeigneten Systemen zum Schallschutz kann die akustische Situation deutlich verbessern, ohne dabei die optische Gestaltung von Räumen negativ zu beeinflussen.

Wir beraten Sie gerne.